Willkommen auf der Page von Klaudia Weinreich

 

Geb. 1968 

Werdegang:
1995-2001 Studium der Kunstpädagogik, Psychologie, Kunstgeschichte

an der JLU Gießen, Schwerpunkte: Genderstudies, Kunsttherapie, Malerei

Abschluss: Magistra Artium, Psychotherapie HP

Dissertation: Deutschlands bleiche Mütter.  Zur Rezeption des deutschen Mutterbildes am Beispiel Käthe Kollwitz, Annegret Soltau und Heidrun Hegewald (bisher ohne Abschluss)

2011-2013 Studium der Germanistik

Abschluss: Erstes Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien

2015 Zweites Staatsexamen, Johanneum Herborn 

Einzelausstellungen:

April 2004 „Botengänge", Petruskirche Gießen

2005, 2006 „Mensch - Technik!", Autohaus Neuwied

2005, 2006 "Passion", Petruskirche Gießen

2005 „Ansichtssachen", Hautklinik Gießen

2006 "Überspanntes", Kunst im Wachsen, Kanzlei Greilich und Co., Gießen

2006 „florale Spannungen", A´nette Floristik

2007 "Passion", Hohensolms

2008 "Kreuzigung", Wichernkirche Gießen

2008 "Zwischen Werden und Vergehen", Hospizakademie Wetzlar

2008 "Schwarz-Weiß-Malerei mit Brüchen", Gießen

2009-2011 "Kain trifft Sarai", Religionspädagogisches Amt Gießen

2010 "beziehungsweise", Rel.päd. Zentrum und Markuskirche, Schönberg

2011 "Oh, Gott, Vater!", Haus der Stille, Elgershausen

2011 "Passion", Kapelle der Vitos-Kliniken, Gießen

2011 "Mahntafeln", Rel. päd. Zentrum, Dietzenbach, Offenbach

2012 "Vater unser", Hohensolms

2012 "Kreiselung", Kapelle der Vitos-Kliniken, Gießen

2013-2014 Mäander, Alcedis Gießen

2015-2016 "Einblicke", RPI Marburg